Skip to main content

Die besten Schlauchboote im Überblick

Schlauchboote für 4 Personen

Intex Seahawk 4

119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Intex Excursion 4 Schlauchboot-Set in Grau und Blau

144,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
COASTO Schlauchboot mit Dropstitch-Boden

445,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ArtSport Schlauchboot Kategorie C

479,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
vidaXL Schlauchboot mit Aluboden

565,24 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Prowake Schlauchboot AL330

735,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Schlauchboot für 4 Personen: Auswahlkriterien, Zubehör & Tipps

Ein Schlauchboot für 4 Personen eignet sich besonders gut für einen tollen Sommertag mit der ganzen Familie. Du kannst an einem Badesee gemütlich auf dem Wasser gleiten, dabei Sonne tanken und einen kühlen Drink genießen. Etwas rasanter und actionreicher gestaltet sich ein Ausflug zu viert mit dem Schlauchboot auf einem Fluss. Vielleicht schwebt dir sogar eine Wildwasserfahrt vor. Damit du das richtige Schlauchboot für deine Vorlieben findest und auch lange Freude daran hast, solltest du bestimmte Auswahlkriterien und Tipps beachten.

Auf die maximale Belastungsgrenze und das Platzangebot kommt es beim Schlauchboot für 4 Personen an

Wenn du nach einem Schlauchboot für 4 Personen suchst, verlasse dich nicht nur auf die Personenzahlangabe. Es wäre ärgerlich, wenn das Boot am Ende zwar Platz für die angegebenen Personen hätte, dieser aber extrem eng bemessen ist. Das kommt leider öfter vor, als man denkt. Im besten Fall kannst du dir das Boot vor dem Kauf ansehen. Ansonsten können die Maße wichtige Hinweise geben. Ein kleiner Praxistrick, falls eine Besichtigung vorab nicht möglich ist: Lege dir eine Schnur mit den Abmessungen auf den Boden oder zeichne die Umrisse der Größe mit Kreide auf. Dadurch hast du eine bessere Vorstellungskraft, wie groß das Boot am Ende wirklich ausfällt.
Ferner achte unbedingt auf die maximale Belastungsgrenze. Plane nicht nur das Körpergewicht der Mitfahrer ein, sondern auch Zusatzgepäck wie eventuell mal einen Picknickkorb oder auch eine gewisse Ausrüstung bei längeren Fahrten auf dem Fluss. Die Frage nach Material und Qualität allgemein steht im engen Zusammenhang mit der Frage nach der hauptsächlichen Verwendung. Dient das Schlauchboot für 4 Personen lediglich zum Entspannen und bei einem gemütlichen Familientag auf dem Badesee, reicht eine günstige Variante mit nicht ganz so hochwertiger Schlauchqualität aus.
Soll es hingegen regelmäßig für längere Touren und dazu noch in etwas reißenden Gewässern zum Einsatz kommen, solltest du auf eine höhere Qualität achten. Bei der Herstellung von hochwertigen und robusten Freizeitschlauchbooten werden beispielsweise Hypalon-Neopren-Gemische verwendet. Boote aus diesem Material zeichnen sich durch leichte Reparaturmöglichkeiten aus und altern zudem fast nicht. Möchtest du das Schlauchboot im Raftingbereich nutzen, empfiehlt sich Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) als Herstellungsmaterial.
Bleibt noch die Frage, ob es ein voll aufblasbares Schlauchboot für 4 Personen sein soll, du ein Boot mit festem Boden aus Aluminium oder Holz möchtest oder du dich sogar für die Festrumpfvariante entscheidest. Letztere sind sicher die stabilsten Boote, werden aber im Freizeitbereich kaum verwendet. Bei den anderen beiden Auswahlmöglichkeiten richtet sich das Augenmerk vor allem auf die Transport-und Lagermöglichkeiten, die du für das Schlauchboot hast. Ein Boot mit festem Boden benötigt mehr Platz und ist im Transport natürlich aufwendiger als ein Schlauchboot, bei dem du komplett die Luft ablassen kannst.

Darf es ein bisschen mehr sein? Mit vielfältigem Zubehör das Bootserlebnis für 4 Personen aufwerten

Um mit dem Schlauchbootvergnügen zu starten, reicht es, wenn du zusätzlich zum Boot über Paddel und eine passende Luftpumpe verfügst. Doch es gibt einiges an weiterem Zubehör, welches dein Bootserlebnis aufwerten und dir auch die Arbeit erleichtern kann.
Ein Schlauchboot für 4 Personen ist recht groß und bringt auch mehr Gewicht mit als ein kleines Schlauchboot für 1 Person. Um es mühelos und sicher vom Ufer ins Wasser und zurück zu transportieren, gibt es Schlauchbooträder. Tragen macht dir und deiner Familie nichts aus? Dann sind Hebegriffe eine günstige Alternative zu den Rädern. Sonnenbaden im Boot auf dem See ist eine tolle Sache. Doch ein wenig Schutz vor der Sonne kann nicht schaden. Praktisch, dass es spezielle Sonnendächer für Schlauchboote gibt, die du bequem montieren kannst. Achte darauf, dass es auch passend für Viererboote ist. Angler profitieren bei einer Investition in Angelrutenhalter. Ein Anker ermöglicht dir das Schwimmen mitten auf einem Fluss. Denn während du mit deiner Familie eine Abkühlung nimmst, hält er euer Schlauchboot an Ort und Stelle. Für den leichten Einstieg in Fluss oder Badesee sorgt eine spezielle Badeleiter für Schlauchboote. Ein sehr wichtiges Utensil kann das Reparaturset sein. Denn selbst bei bester Pflege sind immer einmal kleinere Lecks am Boot möglich. Hast du dann ein Flickset dabei, ist das Problem schnell behoben und die Fahrt geht weiter.

Tipps für ein langes Bootsleben

Besonders wer in ein hochwertiges und damit preisintensiveres Schlauchboot für 4 Personen investiert, erwartet eine lange Lebensdauer. Doch diese hängt nicht nur von der Qualität ab. Auch Pflege und Lagerung spielen eine wichtige Rolle. Während einer Ausflugstour sammelt sich am Schlauchboot allerhand Schmutz. Darunter auch kleinste Steinchen oder rauer Sand. Damit diese Verunreinigungen beim späteren Rücktransport keine Schäden verursachen, muss das Boot schon direkt nach der Tour wenigstens grob gereinigt werden. Für die gründliche Reinigung zu Hause dürfen die Reinigungsmittel nicht scharf sein. Wenn du deinem Schlauchboot etwas Gutes tun möchtest, verwende speziell dafür hergestellte Reinigungsmittel. Oft beinhalten diese auch einen UV-Schutz, der das Boot vor Beschädigungen durch Sonneneinstrahlung schützt. Am Ende des Reinigungsprozesses wird das Boot immer mit klarem Wasser abgespült. Erfolgt die Aufbewahrung zusammengefaltet, ist es besonders wichtig, dass das Schlauchboot vollständig getrocknet ist. Andernfalls droht Schimmelbefall an den Faltstellen. Hast du dich für eine Variante mit Alu- oder Holzboden entschieden, muss auch der Boden entsprechend gepflegt werden. Beide Böden sind zwar relativ einfach zu pflegen. Jedoch solltest du bei beiden keine scharfen Reinigungsmittel verwenden. Bei Holz kannst du Reiniger verwenden, die auch bei Holzböden im Wohnbereich eingesetzt werden.
Genauso wichtig wie die richtige Reinigung ist die ordnungsgemäße Aufbewahrung. Im Idealfall kannst du das Schlauchboot aufgeblasen an einer Wand lagern. Der Raum sollte trocken und möglichst noch beheizbar sein. Musst du das Schlauchboot zusammengefaltet aufbewahren, achte darauf, dass keine zu großen Knickstellen entstehen. Mehrmaliges Umfalten über den Winter verhindert poröse Knickstellen und es erwartet dich beim neuen Schlaubootsaisonauftakt keine böse Überraschung.